[Blogtour] Als wir fast mutig waren - Jen White Tag 2


Hallo ihr Lieben ♥

Herzlich Willkommen zum zweiten Tag unserer Blogtour "Als wir fast mutig waren" von Jen White. Gestern hat euch Benny von Bücherfarben einen Einblick in die Geschichte gegeben. Heute möchte ich euch gerne die Charaktere vorstellen. Morgen wird euch Manja von Manjas Buchregal mehr zum Thema "Vertraue deinem Instinkt" erzählen.

Die Charaktere


Liberty und Billie sind zwei Schwestern, die von ihrem Vater auf einer Tankstelle ausgesetzt wurden. Ihre Mutter ist bei einem Autounfall gestorben, sodass die beiden nun nur noch sich haben. Auf dem Weg zurück nach Hause lernen wir die beiden kennen.

Liberty
Liberty ist die ältere Schwester. Sie ist 12 Jahre alt und sieht ihrer Mutter sehr ähnlich. Dadurch, dass ihre Mutter schon alleinerziehend war und viel gearbeitet hat, ist Liberty schon sehr erwachsen und fühlt sich für Billie verantwortlich. Sie kümmert sich wirklich rührend um ihre kleine Schwester. Ihr Vater ist Fotograf und reist viel durch die Welt. Damit Liberty sich ihrem Vater nah fühlen konnte, hat sie Sendungen über Tiere geschaut und die Tierfotos ihres Vaters ausgeschnitten und in ihr Notizbuch geklebt, daher weiß sie wirkliche eine Menge über Tiere. Liberty schreibt alles in ihr kleines Notizbuch. Es gibt ihr Halt, Vertrauen in sich selbst und auch Tipps. Liberty möchte gerne Wissenschaftlerin werden, somit versucht sie alles in Fakten zu schreiben. Sie vergleicht sich und Billie oft mit der Tierwelt, somit schöpft sie Mut und versucht zu Überleben. An einem Punkt der Geschichte überschreitet Liberty die Grenze des Legalem und klaut, jedoch macht sie das nur, um ihre Schwester Billie und sich zu retten. Denn alles was zählt für sie ist Billie und dass die beiden zusammenbleiben.


"Vertraue auf deinen scharfen Verstand, vor allem aber vertraue auf dein Herz. Beides zusammen bringt das Beste in dir vor."
Billie
Billie ist erst 8 Jahre alt und verhält sich auch oft dementsprechend. Sie wird von Liberty oft mit einem Engel verglichen, sie hat weißes Haar und blaue Augen. Während Liberty eher analytisch und faktische vorangeht, ist Billie sehr emotional. Sie trauert noch sehr um ihre Mutter. Der erhoffte Traumvater stellte sich als Alptraum heraus, jedoch versteht sie das nicht so ganz und Liberty versucht sie auch dahingegen zu schützen. Sie hat manchmal ihre Tobsuchtanfälle, wenn sie nicht das bekommt was sie sich wünscht. Man merkt ihr aber doch oft ihre Unbeschwertheit und ihre Neugierde an. Denn sie hat ja Liberty, die sich um sie kümmert. Es gibt aber auch immer wieder Momente, da ist Billie stark für Liberty und hilft ihr den richtigen Weg zu finden.


" "Sie ist hier, Liberty. Auch wenn du sie nicht sehen kannst. Ich weiß, dass sie uns zusieht." "

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Buch

Als wir fast mutig waren ⇾ Leseprobe
Carlsen | 320 Seiten | 14,99€ D Hardcover ⇾ Hier Kaufen! | 28.07.2016

Wenn ihr erfahren wollt, wie Vanessa von Vanessas Bücherecke das Buch gefallen hat, dann schaut doch mal bei ihrer Rezension vorbei.

-------------------------------------------------------------------------------------------
Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es 3x 1 Printbuch "Als wir fast mutig waren" von Jen White.

Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los.

Liberty möchte gerne Wissenschaftlerin werden. Was war eurer Berufswunsch, als ihr noch ein Kind wart?

Bewerbung ist bis einschließlich dem 06.08.2017 möglich.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Tourdaten


31.7. Als wir fast mutig waren
Rezension: Anette von www.katzemitbuch.de

1.8. Liberty & Billie
Hier 
Rezension: Vanessa von www.vanessasbuecherecke.wordpress.com

2.8. Vertrau deinem Instinkt
Rezension: Sine Kay von www.buecherblumen.blogspot.de

3.8. Hör auf dein Herz
Rezension: Sandra von www.kasasbuchfinder.de

4.8. Sei mutig, wenn du kannst

Rezension: Giulia von www.dasbuchmonster.blogspot.de

7.8. Gewinnerbekanntgabe 
Katja von www.netzwerk-agentur-bookmark.com






Kommentare:

  1. Ich wollte immer Tierpflegerin weil ich mit einigen verschiedenen Tieren groß geworden bin und auch mein erstes Schulpraktikum bei einem Tierarzt hatte- doch aus gesundheitlichen Gründen war dies eben nicht umzusetzen und auch heute noch nicht!

    VLG..Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hi 😊

    Wow wie schön! Das Buch gefällt mir bis jetzt immer mehr und mehr.

    Als ich ein Kind war, wollte ich Schneiderin werden. Ich hatte keinen Grund weshalb. Alle Kinder hatten sich entschieden was sie werden möchten nur ich nicht. Somit habe ich einfach beschlossen Schneiderin zu werden. 😂

    Ganz liebe Grüße
    Zeki 😊

    AntwortenLöschen
  3. Hey!

    Ich wollte Lehrerin werden :)
    Und möchte dies auch zukünftig mit meinem jetzigen beruf kombinieren und in einer krankenschwesternSchule unterrichten :)

    Liebe grüße Carina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jenny,
    ich wollte ebenfalls wie Carina immer Lehrerin werden und habe es bis zu den ersten beiden Monaten der Pädagogenausbildung geschafft. Danach wurde mir klar, dass es doch nicht das Richtige für michn ist, obwohl ich sicher 15 Jahre davon geträumt habe und schon als Kind immer die Lehrerin beim Schule spielen war ;) Tja, so ist das leider manchmal...
    Heute weiß ich, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe, denn ich hätte mich wohl nie durchsetzen können...
    Liebe Grüße
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. Als Kind wollte ich wahnsinnig gerne Pilotin werden.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Als ich noch ein Kind war wollte ich immer unbedingt Tierärztin werden, wegen meiner großen Liebe zu den Tieren :) Ganz typisch also ;D

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen!

    Das Buch klingt wirklich interessant und ich würde echt gerne herausfinden, wie authentisch die Geschichte aus der Sicht der beiden Mädchen geschrieben wird.
    Ich wollte früher immer Tierärztin werden. Heute bin ich das zwar nicht, aber immerhin Biologin, auch wenn ich "nur" mit Mikroorganismen arbeite :D

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und vielen Dank für die tolle Charaktervorstellung :-) Total spannend, wie sich der Berufswunsch im Laufe des Alters ändert.
    Ich wollte eine Weile lang Ärztin und dann Tierärztin werden. Tierpflegerin stand ebenfalls auf meinem Zettel. Später kam der Wunsch Grundschullehrerin zu werden. Letztendlich bin ich nun Erzieherin in einer Kita :-)

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich hatte leider als Kind schon keine Ahnung, was ich mal werden will, ich weiß ziemlich ungewöhnlich^^ Die Vorstellung immer nur einen Beruf zu haben, jeden Tag das gleiche zu machen, fand ich damals schon erschreckend.
    Aber mit so 12 wollte ich unbedingt Psychologin werden.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.
    Ich wollte Kindererzieherin werden und bin
    geworden , leider aber wegen meine Krankheit kann ich nicht mehr arbeiten.

    Liebe Grüße Margareta (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    Ich wollte früher Archäologie werden, der Wunsch hat sich lange gehalten, aber ich bin froh, dass ich es doch nicht geworden bin, sondern durch Praktika den Beruf ein wenig kennen lernen könnte,

    Liebe Grüße Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ich wollte Grundschullehrerin werden, da ich meine Lehrerin so toll fand ;)

    LG

    AntwortenLöschen