[Rezension] Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene - Miriam Rademacher

1. Dämonenjagd für Anfänger | 2. Weltrettung für Fortgeschrittene 
Sternensand Verlag | 370 Seiten | 12,95€ D Taschenbuch ⇾ Zum Verlag | 12.01.2018 | Fantasy

 Kaum hat Livie sich mit ihrem Tod arrangiert und in ihrem Job als Banshee eingefunden, gerät alles um sie herum wieder aus den Fugen.
Eine tödliche Gefahr bedroht nicht nur ihre Freunde, sondern die ganze Welt. Und so stürzt sich Livie in ihr nächstes Abenteuer und stellt sich mutig ihrem gefährlichen Gegner.
Doch diesmal hat sie sich mit der Zeit selbst angelegt und die lässt nicht mit sich handeln …
  Miriam Rademacher, Jahrgang 1973, wuchs auf einem kleinen Barockschloss im Emsland auf und begann früh mit dem Schreiben. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Osnabrück, wo sie an ihren Büchern arbeitet und Tanz unterrichtet. Sie mag Regen, wenn es nach Herbst riecht, es früh dunkel wird und die Printen beim Lesen wieder schmecken. In den letzten Jahren hat sie zahlreiche Kurzgeschichten, Fantasy-Romane, Krimis und ein Kinderbilderbuch veröffentlicht.
 Das Cover ist wieder genauso klasse, wie das Cover des ersten Bands. Diesmal erkennt man, dass ein wichtiger Ort im Buch London sein wird, auch die Banshee ist auf dem Cover wieder vertreten. Farblich passen die Bücher auch perfekt.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt leicht und flüssig. Mit viel Charme und Witz konnte mich die Gestaltung der Geschichte noch viel besser mitnehmen als im ersten Band. Auch dieser Band wird wieder aus der Ich - Perspektive der Protagonistin Livie erzählt.

Livie wächst immer mehr in ihre Rolle als Banshee hinein. Mit der verrückten Harrowmore Familie hat sie auch alle Hände voll zu tun. Doch als plötzlich eine grausame Macht London bedroht und ihr Todesbote Walt verschwunden bleibt, muss Livie feststellen, dass sie doch noch nicht alles über das Leben nach dem Tod weiß. Hoffentlich können ihre neuen Freunde da Abhilfe schaffen und sie kann London, die Welt und auch Walt retten.

Schon der erste Band war ein spannendes und humorvolles Abenteuer mit tollen Charakteren, aber der zweite Band übertrifft den ersten noch bei Weitem. Es kommen neue Charaktere dazu, die man einfach nur ins Herz schließen kann. Das Abendteuer der Banshee Livie und ihren Freunden hat einen tollen Spannungsbogen, der stetig steigt ohne zwischenzeitlich wegzubrechen. Daher war es schwer für mich das Buch beiseite zu legen, wollte ich doch unbedingt wissen wie es weitergeht. Auch der Witz & Humor kam in der Geschichte sicher nicht zu kurz, denn Livie bleibt doch einfach ein wundervoller Tollpatsch. Beim ersten Band hat mir noch die emotionale Tiefe und Bindung zu den Charakteren gefällt, dass ist im zweiten Band definitiv um einiges besser, obwohl auch hier ein paar kleine Szenen waren, die doch etwas plump wirkten
Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene ist eine humorvolle und spannende Fantasygeschichte, die mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat. Ich bin nur so durch die Geschichte geflogen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte endet. Umso erfreuter war ich, dass die Geschichte auf jeden Fall Potential für ein neues Abendteuer zeigt. Ein wundervolles Buch für den kalten oder warmen Leseabend.

Zum Gewinnspiel



Auf meinem Blog gibt es nicht direkt was zu gewinnen, sondern in der Facebookveranstaltung Release Party Banshee Livie 2 präsentiert vom Sternensand Verlag. Bei mir könnt ihr euch ein zusätzlich Los für diesen tollen Gewinn sichern. Einfach die folgende Frage beantworten und schon sichert ihr euer Los.

Walt, der Todesbote und noch viele andere Charaktere aus Banshee Livie können in der Zeit reisen. In welche Zeit oder vielleicht zum welchem besonderen Ereignis würdet ihr gerne reisen, um es einmal miterleben zu können? Ich würde mich freuen, wenn ihr auch erklärt, warum gerade da hin.


Mitmachen könnt ihr noch bis zum 12.01 abends. Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr in der Veranstaltung. Einfach Hier klicken und schon landet ihr da. Viel Glück.

Kommentare:

  1. Hi :)

    Schöne Rezi! Es freut mich zu hören, dass der Spannungsbogen so gut ausgearbeitet ist. Im ersten Band hat genau das für mich ein bisschen nachgelassen, obwohl er mir natürlich immer noch super gefallen hat <3
    Ich hoffe mich dann selbst davon überzeugen zu können :D

    In welche Zeit ich reisen würde? Mhh... die Zwanziger sollen ja ganz schön gewesen sein. Amerika um diese zeit würde ich gerne mal besuchen. Ansonsten interessiert mich die Zeit des Rokoko. Mal auf einem ausschweifenden Fest in einem pompösen Kleid feiern, und sei es nur für eine Nacht, dass würde ich gerne einmal machen :D

    Welche Zeit würdest du denn gerne einmal besuchen?

    Liebe Grüße,
    Saskia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jenny,

    vielen Dank für diese tolle Rezension!
    Ich habe Band eins leider noch nicht gelesen, aber er steht auf meiner Wunschliste ♥

    In welche Zeit ich reisen würde? Das wüsste ich nicht :D Ich hätte da keine bestimmte Zeit im Auge. Vielleicht in die Zeit, als es die DDR noch gab und meine Eltern Kinder waren :D Wäre bestimmt witzig, sie zu sehen.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :) danke für deine rezension. Ich habe sie gerne gelesen.
    Ich würde gerne nach Paris als diese pompösen Kleider in waren mit dem Cul de Paris <3 ich finde diese Zeit, die Kleider und die gabzen regeln wahnsinnig spannend, währe aber dann auch nur gerne kurz dort, da ich es mir auch schon eher sehr schwierig und unangenehm vorstellen könnte, wenn man nicht als reiche Person geboren oder angeheiratet ist.

    Liebe Grüsse
    Jaschka Gaillard

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi
    Mich hat Band 1schon begeistert und jetzt bin ich auf Band 2mega gespannt.

    Ich würde gerne in die fünfziger Jahre reisen. Zum einen faszieniert mich die Rock und Roll Zeit, zum anderen könnte ich meine Eltern als Kinder sehen.
    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die tolle Rezi.
    Ich würde gerne mal ins Mittelalter reinschnuppern.

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schöner Beitrag und eine sehr interessante Frage. Es gibt ein paar Zeitpunkte in der Geschichte die sehr erlebenswert wären aber zwei spezielle Zeitpunkte fallen mir ganz besonders ein: 1. gerne in die 70er Jahre reisen und Queen Live und in Farbe erleben und dann würde ich 2. gerne Martin Luther King bei seinem Marsch von Selma nach Montgomery begleiten und für die Rechte der schwarzen Bevölkerung eintreten

    AntwortenLöschen
  7. Nora Steelie kuhn9. Januar 2018 um 10:38

    Danke für die Rezi . Ist ja nicht so als ob ich nicht schon neugierig genug bin . Zeitreisen hm . Ich glaube ich würde jeder Epoche mal einen Besuch abstatten. Und meinen Grosseeltern nochmal Gesellschaft leisten

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde gerne in die 50er Jahre reisen weil ich die Rockabilly zeit einfach Liebe und gerne dabei gewesen wäre,die Kleidung und Musik sind einfach so mega geil das ich es gerne mit erlebt hätte!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Da gäbe es 2 Ziele. Einmal nach Ägypten zu Zeiten von Ramses. Ich würde gerne wissen wie sie die Pyramiden gebaut haben.
    Und dann im Mittelalter nach Köln als der grosse Dom zu Köln angefangen wurde zu bauen.
    Michaela Rödiger- Rajets Fantastische Leseseite

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken des Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.