[Rezension] Stronger - Ina Taus

1. Closer | 2. Stronger 
Forever | 330 Seiten | 3,99€ D Ebook ⇾ Zum Verlag | 01.01.2018 | Young Adult
Rezensionsexemplar

 Als ihr Freund völlig unerwartet mit ihr Schluss macht, ist Mia am Boden zerstört. Sie flieht zu ihrem großen Bruder und komplett verheult fällt sie kurz darauf dessen Mitbewohner in die Arme. Josh, der irgendwie aussieht wie Harry Styles und sie mit Eiscreme tröstet. Josh, der bald ihr bester Kumpel wird und den sie sich nicht mehr aus ihrem Leben wegdenken kann. Er schafft es mit seiner lustigen Art und seiner Aufmerksamkeit, Mias Herz nach und nach wieder zum Schlagen zu bringen. Leider ist Josh scheinbar schwul und Mia auch gar nicht bereit, sich wieder neu zu verlieben...
 Ina Taus wurde 1986 geboren und lebt mit ihrer Familie in Österreich. Beruflich jongliert sie mit Zahlen, weshalb das Eintauchen in andere Welten ein guter Ausgleich dazu ist. Den Weg ins Wunderland hat sie noch nicht gefunden, wird aber nie damit aufhören weiße Kaninchen zu verfolgen, um irgendwann doch noch dort zu landen. Durch das Lesen wurde sie früh zu einer großen Geschichtenerzählerin, deshalb war für sie klar, dass sie ihr Leben mit dem Schreiben eigener Bücher bunter gestalten will.
Das Cover ruft den Strand, die Sonne und das Meer in den Leser hervor. Die Farben sind harmonisch und das Bild ist typisch für Liebesromane.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Der Sprachstil ist den Charakteren angepasst, womit die Geschichte sehr stimmig wirkt. Die Geschichte erzählen die beiden Protagonistin Josh und Mia aus der Ich - Perspektive.

Nachdem sich ihr Freund von ihr getrennt hat, ist Mia am Boden zerstört. Eine schlechte Nachricht folgt der nächsten und sie muss einfach mal weg, raus aus ihrem Leben. Mia ist jung, impulsiv, manchmal etwas naiv, aber eher im niedlichen Sinne als im nervigen. Am allermeisten an ihr liebe ich aber ihre Spontanität, es gibt doch eher selten noch Menschen die einfach aus dem Bauch raus entscheiden, wirklich erfrischend. Josh ist absolut der Kumpeltyp. Mit ihm könnte man Pferde stehlen und anderen Unsinn treiben.

Vorweg ich habe den ersten Band der Geschichte nicht gelesen. Man kann die Geschichte auch wunderbar einzeln lesen, jedoch erkennt man manchmal Zusammenhänge erst etwas später. Was den Lesefluss aber gar nicht stört. Die Geschichte ist ein schön leichte Young Adult Story, die sich auch in einem angenehmen Zeitraum entwickelt hat und nicht innerhalb von 2 Wochen. Die Gefühlspalette ist realistisch und transparent dargestellt, sodass man den Charakteren wunderbar folgen konnte. Das Setting ist toll und ich bekomme gleich schon wieder Lust auf den Sommer.
Stronger ist eine wundervoll leichte Lovestory im Young Adult Bereich. Die Geschichte und die Charaktere sind stimmig. Mir haben Mia und Josh wirklich Freude bereite, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

1 Kommentar:

  1. Hey Jenny,

    das Buch klingt wirklich toll. Die Reihe kommt direkt auf meine Wunschliste :) Eine wirklich tolle Rezi :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen